Projektmanagement

Projektmanagement

Projektmanagement

Das Innosoft Projektmanagement ist bei der Planung und Durchführung komplexer Projekte im Maschinen- und Anlagenbau das ideale Tool für die grafische Termin- und Kapazitätssteuerung von der Konstruktion über die Fertigung bis zur Montage. Zudem erleichtert die stets aktuelle Übersicht des Auftragsdurchlaufs und des Kapazitätsbedarfs in jedem Bereich das Erstellen der Geschäftsjahresplanung.

 

31-01-2011 Hits:2960 Modulslider Thorsten Bachner

Mobiler Außendienst

Mobiler Außendienst

Mobiler Außendienst

Der Mobile Außendienst von Innosoft bietet die optimale Unterstützung für Servicemitarbeiter im Feld. Dank der direkten Rückmeldung der Auftragsdaten (Zeiten, Ersatzteile, Reisekosten, Montageberichte etc.) nach Beendigung der Tätigkeiten vor Ort können Serviceeinsätze zeitnah in der Zentrale weiterverarbeitet und zur Fakturierung freigegeben werden.

31-01-2011 Hits:1993 Modulslider Thorsten Bachner

Kundenmanagement / Helpdesk

Kundenmanagement / Helpdesk

Kundenmanagement / Helpdesk

Das Innosoft Kundenmanagement bildet die perfekte Schnittstelle zwischen Kunde und Unternehmen. Mit der kompletten Kunden- und Maschinenhistorie sind sämtliche relevante Informationen jederzeit verfügbar und können zudem einfach und schnell für differenzierte Analysen und Marketingaktionen aufbereitet werden.

31-01-2011 Hits:1820 Modulslider Thorsten Bachner

Grafische / Geografische Disposition

Grafische / Geografische Disposition

Grafische / Geografische Disposition

Die Innosoft Einsatzplanung ist ein umfangreiches Instrument zur Steuerung von Einsätzen, Ressourcen und Projekten. Das System bietet eine übersichtliche grafische Darstellung der Personal- und Maschinen-Einsatzplanung und ermöglicht in Kombination mit dem Modul GeoMap eine optimale Routenplanung.

 

 

31-01-2011 Hits:1995 Modulslider

Informationen

Weltmeister aus Deutschland

Weltmeister aus Deutschland

Service als Beitrag zum Unternehmenserfolg

Gerade in Krisenzeiten zeigt es sich, wie gut ein Unternehmen aufgestellt ist. Maschinen- und Anlagenbauer, die ihren Service nicht als Kostenfaktor, sondern als wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Unternehmenserfolg gesehen haben, sorgten rechtzeitig dafür, dass der Service mit der notwendigen Unterstützung durch Servicemanagementsysteme (SMS) ausgestattet wurde. Eine führende Software für Servicemanagement, Projektmanagement und das Management der Instandhaltung sind die Systeme der Innosoft GmbH. Es ist deshalb kein Zufall, dass Weltmarktführer des Maschinen- und Anlagenbaus ihre Serviceabteilungen mit den Softwarelösungen von Innosoft unterstützen.

Artikel als Adobe PDF-Datei

SERVICE TODAY 4/2009

Im Fußball mag es aktuell nicht mehr ganz für die Weltspitze reichen, doch unter den mittelständischen Unternehmen gibt es in Deutschland zurzeit mehr Weltmeister denn je. Wie die Zeitschrift VDI Nachrichten zuletzt in einer Sonderbeilage mit dem Titel „Weltmeistermagazin“ konstatierte, sind hierzulande Hunderte von Firmen ansässig, die in ihrem Bereich führend sind – weltweit, wohlgemerkt. Als Haupterfolgsfaktor erkennen Experten wie der Wirtschaftsprofessor Bernd Venohr, der an der größten deutschen Wirtschaftshochschule HWR Berlin hauptsächlich auf dem Gebiet des strategischen Managements forscht und lehrt und das Ranking für die VDI Nachrichten zusammengestellt hat, die überdurchschnittlich ausgeprägte Innovationsfreude in den hiesigen mittelständischen Betrieben.

Wobei hier zu den Schwerpunkten nicht allein die Produktion, sondern vor allem auch Vertrieb, Marketing und Service gehören. Die meisten Innovationen entstehen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die einen Hersteller über ihre Erfahrungen mit dessen Produkten und daraus resultierende Verbesserungsansätze schon im eigenen Interesse informieren. Wenn diese Kommunikation dann über die Entwicklungsabteilung zu Optimierungen des Produktes führt, profitieren beide Seiten davon. Daher gilt weiterhin der Grundsatz, dass für eine starke Kundenbindung ein effizienter und kompetenter Service unabdingbar ist. Auch der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) hat gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) eine Expertenbefragung zum Thema Servicemanagement im Maschinen- und Anlagenbau durchgeführt. Diese Studie kommt ebenfalls zu dem Ergebnis, dass erfolgreiche Unternehmen IT-Lösungen im Service einsetzen. Das Servicemanagementsystem der Innosoft GmbH ermöglicht beiden Seiten eine perfekte Kommunikation und bietet im After-Sales-Bereich effiziente Tools, mit denen sich per Mausklick z.B. statistische Auswertungen erstellen lassen, auf deren Basis ein Hersteller seine Produkte optimieren kann.

So unterschiedlich Firmen wie die Aerzener Maschinenfabrik GmbH, GEA Westfalia Separator, VEMAG Anlagenbau GmbH, die R. Stahl AG, Keller Lufttechnik GmbH oder die SSB Antriebstechnik GmbH & Co. KG auf den ersten Blick auch sein mögen, haben sie doch drei wichtige Eigenschaften gemein: Sie alle sind Unternehmen aus dem Bereich  Maschinen- und Anlagenbau, sie alle gehören in ihrem Segment zu den Weltmarktführern (d.h. sie rangieren mindestens unter den ersten drei führenden Unternehmen) – und sie alle wickeln ihre Service-Prozesse mit Software aus dem Hause Innosoft GmbH ab. Die Tatsache, dass all diese Firmen zu den mittelständischen Unternehmen gehören, bedeutet übrigens keineswegs, dass das Innosoft Servicemanagementsystem lediglich für Anwender aus dem Mittelstand in Frage kommt. Auch der Konzern KHS mit über 5.000 Mitarbeitern und ca. einer Milliarde Jahresumsatz, als Nahrungsmittelverpackungs-Maschinenbauer ebenfalls ein ‘Weltmeister’, arbeitet mit der Einsatzplanung, dem Mobilen Außendienst, dem Wartungsmodul und dem Projektmanagementsystem von Innosoft.

Die Firma Erlenbach GmbH aus Lautert, weltweit führend als Konstrukteur von Maschinen zur Verarbeitung von Partikelschäumen, führte im Januar 2002 die Einsatzplanung als erstes Modul aus dem Servicemanagementsystem des Dortmunder Softwarehauses Innosoft GmbH ein, nachdem die vorherige Arbeitsweise mit ausgedruckten Plantabellen und manueller Zeitenrückmeldung den Anforderungen, die im Servicebereich an ein Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen in ca. 80 Länder gestellt werden, nicht mehr gerecht wurde. Mit den Modulen des Servicemanagementsystems von Innosoft – 2005 wurde die Retourteilbearbeitung und 2007 das Reklamationsmanagement implementiert, außerdem sind Kundenmanagement, Faktura, Statistik und Lagerverwaltung im Einsatz – konnte Erlenbach die innerbetrieblichen Abläufe dank gesteigerter Transparenz und Multi-User-Fähigkeit maßgeblich vereinfachen. Der kompetente und effiziente Dienst am Kunden resultierte wiederum in einer nachhaltig intensivierten Beziehung zu den Geschäftspartnern.

Die Maschinenfabrik Möllers GmbH aus Beckum, die im Bereich der palettenlosen Verpackungstechnik weltweit vorne rangiert, sowie die in Dülmen-Buldern ansässige und auf Schwingungstechnik spezialisierte Jöst GmbH + Co. KG bauen ihre führende Marktposition zudem in rasantem Tempo aus. Das Ranking des VDI Magazins führt Jöst und Möllers nämlich auch in der Kategorie „Wachstumschampions“ auf. Während die Beckumer Maschinenfabrik innerhalb von 3 Jahren einen imposanten Umsatzzuwachs von 25 % verzeichnen konnte, waren es bei der Jöst GmbH + Co. KG im gleichen Zeitraum sogar mehr als 60 % Wachstum. Beide Firmen nutzen neben der Einsatzplanung auch das Kundenmanagement, das Wartungsmodul sowie das Projektmanagement von Innosoft, um so einen homogenen, sämtliche Themen des Service abdeckenden Ablauf der Geschäftsprozesse zu gewährleisten. Der Erfolg gibt ihnen Recht.